2 Monate sind's schon her...

Hola Todos! =)

 

Ich hoffe, in Deutschland ist alles gut? Laura ist nun auch schon wieder abgerückt nach Madrid (wo ich sie vielleicht im Dezember besuche) und ich hatte echt zwei tolle und aufregende Wochen mit den Mädels!

Mit Binchen waren die Highlights für mich das Reisen, wobei mir im Speziellen der Nationalpark, das Dorf Rocío und unsere Kletteraktion in Ronda im Gedächtnis bleiben werden.

Mit Laura war es besonders toll, gestern in ein spanisch-sprachiges teatro gegangen zu sein & auch noch was verstanden zu haben! J (Okay, die Story war simpel – aber immerhin...)

Insgesamt tat es einfach gut, Gespräche zu führen über Dinge, die uns bewegten & Leuten emotional nahe zu sein, zu dem Kontrast, den ich oft bei den ERASMUS-Unternehmungen (oder vor allem Parties) empfinde: Oberflächlichkeit.

Ich fühle mich in der Wahl meiner Freunde (& auch dem Glück, meine Familie zu haben) durch diesen Aufenthalt in dem Sinne echt bestätigt & mir ist nochmal klar geworden, dass viele Menschen sich wirklich leider keine Gedanken um gar nichts machen. Ich denke ja immer das geht nicht, aber ich kann euch gerne die Aufnahmen über unsere Pädophilie-Diskussion zeigen, die wir für die Uni machen mussten.

Naja, ich schweife ab Es war eine tolle Zeit! Nun muss ich noch flugs arbeiten und ein paar Unisachen machen, bevor morgen dann schon wieder das nächste Abenteuer auf dem Programm steht: Marokko. Ich komme schon ins Staunen, wenn ich das Wort sage, geschweige denn, dass ich den Namen der Hauptstadt „Marrakech“ richtig aussprechen kann, und ich bin wirklich gespannt, ob ich nach der eher Woche sage, dass diese andere Welt etwas Besonderes hat oder sie mich beängstigt. Nur langweilen tut sie mich hoffentlich nicht.

Wenn Internet da ist, lasse ich öfter mal etwas von mir hören. J

Saludos a Casa! :-*

2 Kommentare 10.11.14 17:43, kommentieren

Update 2.0

Hallo ihr Lieben,

 

ein kurzes Update zu Marokko, während Bine & Lieke Abendbrot kochen (natürlich vegan ):

Lisa ist abgesprungen! Sie hat nun auf einmal Seminare nächste Woche, die sie nicht mehr verpassen kann/will. Das heißt, Vishal & ich machen uns alleine auf die Reise. Aber er war auch Dienstag spontan mit Bine & mir in Ronda, und es war richtig cool!=) Deswegen sehe ich dem ganzen immer noch positiv entgegen (auch wenn mit mehreren natürlich besser gewesen wäre).

 

Bine fährt nun morgen wohl so gegen Nachmittag & abends (11 pm oder so) kommt Laura von Madrid an! Eine sehr volle Woche Ich freue mich schon!

 

Bis baldi :-*

 

1 Kommentar 6.11.14 20:30, kommentieren

Urlaub im Urlaub ;)

Hallo ihr Liebsten!

Nini hat mir vorhin eine Nachricht geschrieben, dass ich mal wieder etwas von mir hören lassen soll.

Ich gebe mir wirklich Mühe, Nini, und ich denke auch an euch, aber es ist immer so viel zu tun, dass ich zum Schreiben nicht komme.

Jetzt gerade auch: Bine ist zum Shoppen ins Outlet-Center gefahren, damit ich etwas für die Uni machen und zu Spanisch gehen kann eigentlich. Aber Schreiben ist auch wichtig. J

Also, was haben wir gemacht die letzte Woche?

Erstmal haben wir (oder Bine alleine, wenn ich gearbeitet/gelernt habe) die Stadt besichtigt und die wichtigsten Plätze, Guadalquivir, Park etc. Das Übliche J

Und dann haben wir uns – cool wie wir sind :D – für mega wenig Geld ein kleines Auto gemietet, um  damit vom Sevillaner Flughafen am Freitag erstmal nach Mazagón (auch ein sehr schöner Strand, Mama) zu fahren. Dort haben wir einen echt warmen und sonnigen Chill-Tag verbracht, nachdem ich Donnerstag bis halb 2 nachts noch meine Sachen für die Arbeit vervollständigt habe (Mittwoch und Donnerstag war ich sehr fleißig J).

Abends sind wir in Huelva in einer Jugendherberge untergekommen. Ich war zu müde, um auswärts zu essen, aber dort hatte die Küche zu. Daher haben wir dann aus meiner gelben Tupperwaren-Dose mit am selben Tag zufällig gekauften kleinen Löffeln kaltes Quinoa mit Gemüse vom Vortag gegessen. Hmmm J

Am Samstag haben wir eine Tour durch den Donana Nationalpark gemacht. Das war vorher auch echt witzig: Die Tour sollte um 8 losgehen und wir um 7.45 da sein. 45 min Fahrt laut Plan. Mit 5 min Verspätung los, dann zweimal falsch abgebogen, zweimal in Mazagón Ausfahrten gesperrt wegen eines Fahrrad-Rennens, Tacho zeigt 8.13... ich dachte schon „Naja, machen wir halt die Nachmittags-Tour“, aber Bine hat dann echt Gas gegeben und so waren wir um 8.03 da und mussten noch ein paar Minuten auf ein paar andere warten :D Puuh! Die Tour war richtig cool! Alles auf Spanisch, ich konnte für Bine das Wichtigste übersetzen und wir haben echt die Natur genossen. =) Und es hat mich an Namibia erinnert.. Ahh, da muss ich auch nochmal hin!

Danach sind wir zufällig durch das Dorf El Rocío gefahren, das sehr traditionell gehalten war und etwas an Texas erinnert hat: Sehr viele Reiter in „Trachten“, die einfach zu den Bars geritten sind, einmal gepfiffen haben und dann ihr Bier in der Hand hatten.. Alles vor einer Kulisse schöner kleiner Häuschen mit Veranden und sandigen Straßen.. nur die Saloon-Türen haben gefehlt. Wir glauben, dort war ein Event, aber haben es bis jetzt noch nicht rausgefunden.

Nachmittags noch kurz an den Strand von Matalascanas (ziemlich touristisch, auch noch in der Wintersaison), aber dort war es schnell frisch und dann sind wir zurück nach Hause.

Samstagabend haben wir dann nur mit Lieke einen Film gesehen, anstatt wie geplant mit dem Haus feiern zu gehen. Und gestern hat meine eine neue deutsche Mitbewohnerin Geburtstag gehabt, und wir haben „reingefeiert“. =) Nun sitze ich wie gesagt voller Konzentration am PC und muss mich etwas beeilen: Heute abend backen wir nach meinem Spanischkurs (unter anderem veganen) Kuchen und morgen geht es wohl nach Ronda. Noch nicht zu Ende geplant. =)

 

Ich vermisse euch auch alle, Nini! Ich liebe Sevilla, aber für immer in einem anderen Land leben könnte ich nicht. Dafür sind mir meine Familie und Freunde zu wichtig.

Und dass Bine da ist, ist traumhaft. Wir haben lange nicht mehr so intensive & gute Gespräche geführt. Man merkt doch, dass die Wurzeln einem die Werte hauptsächlich vermitteln, wenn ich das mit ein paar anderen Leuten vergleiche..

Ich freue mich, euch die Bilder zu zeigen! Dafür habe ich bei facebook auch schon ein Album angelegt :]

 

2 Kommentare 3.11.14 12:31, kommentieren

Ahh, wie die Zeit vergeht!

Liebe Freunde der guten Unterhaltung,

 

ich hoffe, alle schauen so fleißig Tatort wie Mama und Papa, um sich in der Zwischenzeit, in der ich nichts von mir hören lasse, abzulenken!

Nein Spaß, aber es ist immer so viel zu tun.. Dabei komme ich zu nichts!

 Am Wochenende waren wir mit den Mädels an einem der drei schönsten Strände Europas (hat Lucie gesagt). Wirklich toll! Und noch 25°.. Wir konnten sogar schwimmen.

 

Gleich kommt Binchen, da freue ich mich auch schon drauf! Vielleicht fahren wir mit ihr dann mal an einen der anderen Strände..

 

Und noch eine neue Nachricht: Mein einer Mitbewohner (Branko, Mama & Papa, der übrigens kein Moslem ist) hätte irgendein Dokument gebraucht, um nach Marokko fliegen zu dürfen, weil er ja kein EU-Mitglied ist. Das hat er aber nicht bekommen & somit sind wir nur noch zu Dritt.. Mal sehen, was sich noch ändert. Unser Haus ist auf jeden Fall super cool! =)

 

Hugs 'n Kisses! <3 

3 Kommentare 27.10.14 17:52, kommentieren

Es plätschert so dahin ;)

Guten Nachmittag liebe Lesergemeinde

 

Ich hoffe, bei euch scheint die Sonne gerade auch so schön bei molligen 29°.. =]

Ich kann mich auch nur zum Schreiben aufraffen, weil ich ansonsten etwas für die Uni machen müsste...

Bei mir im Alltag passiert im Moment eigentlich nichts groß Aufregendes...

1)      Mein Unileben hat sich ganz gut eingependelt und ich habe langsam auch eine Idee, was ich machen muss. :D Und ich habe in jedem Kurs nette Leute!=)

Diesen Donnerstag hatten wir eine (wirklich) kleine Präsi mit einer Gruppe von 5 Leuten. Es ging darum, kreativ die verschiedenen Lebensphasen des Menschen von der Pubertät an vorzustellen. Das war ein bisschen witzig, weil Yanick (eine hollänische Austauschstudentin) eigentlich die Adoleszenz (16-20) hatte und ich das junge Erwachsenenalter (21-35). Sie hatte im Internet aber Informationen zu anderen Zeitspannen gefunden (16-25) und mir so einiges vorweg genommen! :D Ich fand das mega peinlich, weil es so aussah, als hätte sie bei den meisten Themengebieten die Adoleszenz einfach übersprungen (wenn sie erst was ab dem Erwachsenenalter zu berichten hatte). Aber als ich den Fauxpax angesprochen habe, haben alle einschließlich des Professors nur gelacht und genickt (wussten sie ja eh schon) und damit war es gegessen.. Herrje! :D:D

 

2)      In Bezug auf‘s Feiern habe ich mich nach einem kleinen Absturz letzten Freitag dazu entschieden, erstmal keinen Alkohol mehr zu trinken. Das hat folgende Gründe:

1. Wenn ich Bier nur anschaue, ekelt es mich (auch wenn Freitag der Vodka Schuld war).

2. Ich muss auch mal ein bisschen produktiv sein... Wenn man um 5 nach Hause kommt & zusätzlich Alkohol getrunken hat, bleibt nicht mehr zu viel vom angebrochenen Tag. Das         dreimal die Woche, und man fragt sich, was man mit seinem Leben später mal anfangen will.

 

3)      In unserem Haus ist es im Moment richtig cool. Wir haben uns diese Woche mehrmals getroffen, um zusammen zu essen, zu trinken (ich halte mich ganz gut raus ), in unsere traditionelle Bar vor dem Haus zu gehen, zu feiern... =) Und:

 

4)      Ich habe (ja, Mama, Papa, Oma, ich weiß...) mit 3 Mitbewohnern (2 guys, 1 Mädel) Flüge nach Marokko gebucht! J J J Nach Marrakesch.. Von dort wollen wir eine Woche lang herumreisen und unter anderem Casablanca und die Wüste (ACHTUNG PAPA: Mit einer geführten Tour!) besuchen. Ich hoffe, dass das trotz der momentanen Risiken keine Harakiri-Aktion wird. Meine Mitbewohner meinten, wir würden ja auf keinen Fall alleine herumreisen und wir würden alle vorsichtig sein (und lebendig wiederkommen [wollen]). Wir werden sehen, wie sich das entwickelt...

Ansonsten gibt es nicht viel Bewegendes... Vielleicht verschiebt sich mein Aufenthalt, wenn ich noch ein bis zwei Masterkurse machen (und angerechnet kriegen) kann, aber das steht noch in den Sternen!

 

Gleich skype ich mit Friedi. J

Viele liebe Grüße und einen schönen Tag an alle! =)

3 Kommentare 19.10.14 16:50, kommentieren